Herzlich Willkommen ...

... bei der Segelschule Dübe im Norden Ostholsteins - auf der Insel Fehmarn.

Wir bilden schon die "Kleinsten" zu erfahrenen Seglern aus. Und für die "Großen" bieten wir erholsame und spannende Segeltörns, Schulungen zum Sportbootführerschein, zur Theorie etc.

Welche Kurse wir anbieten, wann unsere Kurse beginnen und vieles mehr, erfahren Sie in diesen Seiten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihre Segelschule Dübe

 

© Copyright 2013 Segelschule Dübe



Über unsere Insel Fehmarn:


Sie ist 185 qkm groß, Länge von West nach Ost ca. 16,5 km und von Süd nach Nord ca.13 km. Sie wird von der Halbinsel Wagrien im Kreis Ostholstein durch den Fehmarnsund vom Festland getrennt und von Dänemark durch den Fehmarnbelt.

Ob Sies glauben oder nicht: Wir haben mit rund 1.920 Sonnenstunden im Jahr einen der sonnenreichsten Orte in ganz Deutschland! Unser Tourismusbüro berichtet von 300.000 Besucher. Darin sind Tagesgäste nicht mitgerechtet.


Die Insel Fehmarn erreicht man vom Festland über die von 1958-1963 erbaute Fehmarnsundbrücke. Diese ist ein Teil von der Vogelfluglinie, so genannt, weil die Zugvögel auf ihrem Flug nach Süden und zurück diesen Weg nehmen.

Fehmarn die Krone im blauen Meer, wie sie auch genannt wird, mit Ihren fruchtbaren Feldern wurde erst nach Fertigstellung der Fehmarnsundbrücke im Jahre 1963 vom Fremdenverkehr erschlossen. Heute ist die Insel Fehmarn ein beliebtes Erholungsgebiet, dies ist auch gar nicht verwunderlich, wenn man sich mit den vielfältigen Schönheiten der Landschaften, Orten und deren Sehenswürdigkeiten beschäftigt. Es gibt auf der Insel Fehmarn zwar keine Berge, dafür schöne Strände und Küsten, teils steinig, aber auch mit feinkörnigem Sand, steilen Ufern oder von verschieden Vogelarten bevölkerten Strandseen.



Der Hauptort der Insel Fehmarn ist Burg auf Fehmarn, mit der kopfsteingepflasterten Hauptstraße umgeben von Linden und schönen Fassaden, dem 1901 eingeweihtem Rathaus. Das älteste Fachwerkhaus beherbergt das Peter-Wiepert Museum, einen Besuch sollte man einplanen. Das überragende Bauwerk von Burg ist die St. Nikolai-Kirche mit Bauteilen aus dem frühen 13. Jahrhundert mit dem Taufbecken von 1391. Nicht zu vergessen der ca. 2,5 km von Camping Fehmarn entfernte, einmalige Südstrand Burgtiefe mit seinem feinkörnigen Sand.

Um den besonderen Reiz der Insel kennen zu lernen, lohnt es sich einmal, mit dem Fahrrad kreuz und quer über die Insel zu fahren. Unterwegs und in den 42 Orten gibt es schöne und interessante Dinge zu entdecken.

Ein besonderes Erlebnis ist die Fahrt im Mai durch die leuchtgelb blühenden Rapsfelder. Es gibt zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten, das Niobe-Denkmal, das als Mahnmal für die Opfer des am 26.07.1932 gekenterten Segelschulschiffes Niobe errichtet wurde. Die Leuchttürme von Flügge, Marienleuchte, Westermarkelsdorf und Staberhuk. Orth, ein idyllischer Fischerort auf Lemkenhafen, bekannt durch seine Segelwindmühle. Die Ruine Burg Glambeck in Burgtiefe aus dem 13 Jahrhundert. wir haben auch schöne Unterkünfte in Lemkendorf. Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf Fehmarn

Einen schönen Ausblick bis zur mecklenburgischen Küste hat man von der Steilküste Katharinenhof bis Staberhuk mit dem Naturstrand. Nicht zu vergessen die Steilküste Wulfen. Bei einem Spaziergang an dem felsigen Fehmarn Strand kann man schöne Steine und Muscheln finden.

Schauen Sie sich ein Überblick über unsere Fehmarn Ferienhäuser an. Interessante Abwechslung könnte ein Besuch des Fährbetriebes in Puttgarden Fehmarn mit einer Fährfahrt über den Fehmarnbelt nach Dänemark bringen. Die Fähren verkehren halbstündlich und die Überfahrt dauert ca. 40 Minuten. Urlauber, die schon mal in einer FeWo Fehmarn an der Ostsee waren, werden feststellen, daß bei uns die Welt noch in Ordnung ist

und gern wieder hierher zurückkommen. Das Klima auf Fehmarn ist einmalig und gehört zu den regenärmsten Gebieten Deutschlands. Ideal auch für den Ferienhaus Familienurlaub